Kostenlose Demoversion: Der Ultimative Weg um schnell und einfach Spanisch zu lernen


Der Kurs wurde komplett überarbeitet und ist jetzt noch einfacher:
  • asterisk
    Nach ca. 3 Monaten beherrscht du den spanischen Grundwortschatz und erreichst somit das Niveau "A2" des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • asterisk
    Tipps, Tricks & Tools: Mit der neuartigen Superlearning Technologie bist du in der Lage durchschnittlich 32% schneller zu lernen.
  • asterisk
    Alle Übungen werden täglich explizit und genau vorgegeben, um die höchstmögliche Effizienz zu erreichen. Starte jetzt mit der kostenlosen Demoversion.

Übe mit der Demoversion völlig KOSTENLOS:

quote-left

Ganz einfach Spanisch lernen

quote-right

Beeindruckende Landschaften, aufgeschlossene Leute und Lebensfreude pur - die spanischsprachigen Länder haben eine Menge zu bieten!
Nie war es so einfach, neue Menschen kennen zu lernen, andere Kulturen zu entdecken in fremden Ländern zu arbeiten wie in unserer zunehmend globalisierten Welt des 21. Jahrhunderts. Einmal ganz davon abgesehen, dass das Lernen von Sprachen großen Spaß macht. Wie wäre es von daher mit einem Sprachkurs Spanisch?


Warum lohnt es sich, Spanisch zu lernen?

Spanisch boomt - und das liegt nicht nur daran, dass es gerade für die meisten Europäer recht einfach zu lernen ist. Spanisch lernen ist auch daher von Bedeutung, weil es die weltweit am dritthäufigsten gesprochene Sprache ist und die zweitmeiste Anzahl an Muttersprachlern zählt.
Wer einen Sprachkurs Spanisch besucht und hinterher sowohl Spanisch schreiben als auch sprechen kann, befindet sich in guter Gesellschaft mit fast 500 Millionen anderer Menschen in mehr als 40 Ländern. Bei so vielen Aussichten auf nette Gesprächspartner macht das Spanisch Lernen gleich doppelt Spaß.
Hinzu kommt, dass dir ein Sprachkurs Spanisch beruflich zahlreiche Türen öffnet: Immer mehr Firmen pflegen Kontakte zu Partnerunternehmen im Ausland oder möchten ihren Betrieb einem internationalen Publikum präsentieren. Fazit: Spanischkenntnisse können sich positiv auf deinen Arbeitsplatz und dein Gehalt auswirken.
Sollte Spanisch Lernen bei dir nicht aus Jobgründen auf dem Programm stehen, dann trägt vielleicht das spanisch-südamerikanische Lebensgefühl dazu bei, dass du Lust auf einen Sprachkurs für Spanisch bekommst. Gerade in punkto Essen, Musik, Kunst und Architektur sind spanischsprachige Länder auf allen Kontinenten die eine oder andere Reise wert.


Welche Fähigkeiten trainierst du, wenn du mit dem Spanisch Lernen beginnst oder deine vorhandenen Kenntnisse auffrischst?

Wenn du einen Sprachkurs für Spanisch besuchst, gibst du deinem Gehirn im wahrsten Sinne sprachlich-kommunikatives Futter in verschiedenen Disziplinen. Dazu gehören das Hörverständnis, das Lese- und Schreibverständnis sowie eine gesteigertes Sprechvermögen im Bereich der Fremdsprache.

Das klingt jetzt erst einmal alles etwas abstrakt, Spanisch zu lernen lohnt sich aber definitiv:
Einen Kinofilm in der Originalsprache verfolgen und alles zu verstehen ist dann genauso wenig ein Problem, wie im Spanien- oder Argentinienurlaub die Nachrichten in den jeweiligen Zeitungen oder Radiosendungen zu verfolgen.
Und wer nach einem erfolgreichen Sprachkurs Spanisch Lust auf ein Auslandssemester bekommt oder ein Praktikum in einem Betrieb macht, in dem Spanisch als Fremdsprache gewünscht ist, hat weniger Hemmungen zu sprechen. So ist das Kennenlernen netter und kompetenter Leute schon fast vorprogrammiert!


Welche Möglichkeiten gibt es für dich, um Spanisch zu lernen?

Die ganz klassische Form ist natürlich die Spanisch-Wahl in der Schule. Hier kannst du es meist als zweite oder dritte Fremdsprache in deinen Stundenplan integrieren. Gerade dann, wenn du schon ein wenig Latein, Französisch oder Italienisch kannst, wirst du mit der spanischen Grammatik recht gut zu Recht kommen.
Es ist aber auch kein Drama, wenn du zu denen gehörst, die in der Schule keine Gelegenheit oder Lust dazu hatten; der Zug ist ja nicht für alle Zeiten abgefahren: Sprachkurse Spanisch werden auch an Universitäten, an Volkshochschulen oder speziellen Sprachinstituten angeboten. Insofern ist für Jeden das richtige Angebot dabei!


Wie kann so ein Sprachkurs für Spanisch aussehen?

Spanisch lernen ist prinzipiell im "normalen" VHS- oder Uni-Kurs beziehungsweise während eines Schulaustauschs, eines Studienaufenthalts oder eines Urlaubs möglich. Meist trifft man sich in solchen Fällen in einer kleinen Gruppe und setzt sich zu bestimmten, festgelegten Zeiten zusammen, um sich Grammatik und Vokabeln zu widmen.
Aber was ist, wenn du einfach keine Zeit hast, dich zweimal in der Woche für anderthalb Stunden in ein Seminar zu setzen oder das Geld für den Urlaub noch nicht reicht? Dann versuch' es doch einfach mit einem Online-Kurs!


Was sind die Vorteile, wenn du beim Spanisch Lernen auf einen Online-Kurs zurückgreifst?

Ein Sprachkurs für Spanisch im Netz lohnt sich vor allem dann, wenn du zeitlich flexibel sein möchtest. Du kannst zu jedem Zeitpunkt, den du für geeignet hältst, eine kleine oder große Portion Spanisch zu dir nehmen. Ganz egal, ob dein Zug Verspätung hat oder deine bessere Hälfte noch zwei Stunden im Badezimmer braucht.
Zusätzlich entfällt eine Menge Logistik: Wenn du eine Stunde einfache Strecke für einen Sprachkurs Spanisch unterwegs bist, der dann ebenfalls nur eine Stunde dauert, könntest du zu Recht vermuten, dass da etwas ungünstig läuft.
Darüber hinaus bietet ein Online-Programm insbesondere Technik-Freaks viel Spaß und Abwechslung: Nimm ein Smartphone oder ein IPad oder setz' dich an deinen Computer - logg' dich ein und leg' mit deinem Sprachkurs Spanisch los. Alle wichtigen Daten stehen jederzeit für dich parat und warten darauf, von dir bearbeitet zu werden. Sei es ein Zeitungsartikel zum Lesen, ein topaktuelles neues Lied oder einfach ein Lückentext für unregelmäßige Verben - alles ist drin.
Und wenn dich das noch nicht überzeugt, sei dir gewiss: Du hast für alles genau soviel Zeit wie du brauchst. So macht es gar nichts, dass dein Nachbar dir schon ein Kapitel voraus und deine Cousine beim Spanisch Lernen noch Lichtjahre von deinem Wissensstand entfernt ist. Praktisch, oder?


Was musst du berücksichtigen, damit sich der Spanisch Sprachkurs lohnt?

Prinzipiell lassen sich die wenigsten Menschen in ihrem Lernverhalten über einen Kamm scheren. Kein Wunder, liest doch der eine eher einen 600-Seiten-Roman und ein anderer verfolgt lieber die Fußball-Live-Konferenz im Radio.

Damit aber etwas beim Spanisch Lernen etwas hängen bleibt, helfen einige grundlegende Strategien:

  • Lerne eher verteilt als alles auf einen Schlag: Damit dein Gehirn genug Übung bekommt, darf es ruhig jeden Tag ein bisschen Spanisch sein. Ein Zuviel auf einmal verdaut das schlaueste Gehirn trotzdem nicht. Daher sind sechsmal am Tag zehn Minuten besser als eine Stunde am Stück.
  • Nimm dir einen Kontext zu Hilfe: Gerade Präpositionen oder manche Ausdrücke wirst du dir besser anhand eines Beispielsatzes als in ganz knapper Form merken.
  • Selbst wenn du einen Lieblingsmethode hast, solltest du neue Zusammenhänge ausprobieren. Schließlich willst du mehrere Kompetenzen trainieren. Sogar redefaulen Menschen entlockt ein charmanter Gesprächspartner früher oder später das eine oder andere Wort.
  • Mach' dir keinen Stress, lass' aber auch nicht alles schleifen: Es stimmt - von nichts, kommt nichts. Das heißt jedoch nicht, dass du innerhalb weniger Wochen wie ein Muttersprachler schreiben und sprechen können musst.
  • Locker vom Hocker und nicht todernst: Ein bisschen Spaß an der Sache hat noch keinem geschadet. Überrasche dich einfach positiv selbst und ärgere dich nicht, wenn dir beim Spanisch lernen ein Aspekt etwas schwerer fällt als sonst. Dein Erfolg im Sprachkurs Spanisch gibt dir schließlich recht - du kannst dich ja am Ende des Tages mit einer leckeren Portion Tapas belohnen. Die ist dann gleichzeitig eine Motivation für das Weitermachen am nächsten Tag.



Also, ran an den Spanisch Sprachkurs, fertig, los!




Übe mit der Demoversion völlig KOSTENLOS:


Lerne Spanisch deutlich schneller als mit allen anderen herkömmlichen Lernmethoden und das mit einer täglichen Lernzeit von maximal 17 Minuten.



Durch die einzigartige Langzeitgedächtnis-Lernmethode wirst du in kürzester Zeit fließend Spanisch sprechen und dich somit perfekt mit anderen fließend in Spanisch unterhalten können. Durch die abwechslungsreichen und vielseitigen Tagesaufgaben, sowie einer großen Auswahl an verschiedenen Lernmethoden wirst du jeden Tag aufs neue motiviert Spanisch zu lernen. Mit der kostenlosen Demoversion des Basis Sprachkurses Spanisch lernen, kannst du die ersten Vokabeln Spanisch gratis lernen. Jetzt kostenlos testen!!!

  • check
    Neueste Version: Der Spanisch-Basiskurs wurde 2018 komplett überarbeitet.
  • check
    Dieser Spanisch Kurs muss nicht installiert werden, ist besonders benutzerfreundlich und daher selbst für Laien problemlos zu bedienen.
  • check
    Effektive, auf jeden Lerntyp abgestimmte Lernmethoden bieten enormen Lernspaß um schnell Spanisch zu lernen..
  • check
    Für Windows / Linux / Mac OS X / iPad / Android Tablets / Windows Tablets.
  • check
    Du erhälst hier die kostenlose Demoversion des Spanisch Basiskurses. Jetzt auf Sofort starten klicken und du kannst sofort mit dem Spanisch lernen beginnen.

© 2018 Sprachkurs-Spanisch-lernen.com. All rights Reserved